Pulli to Go - eine coole Idee von Adidas in Berlin

February 24, 2017

Ich habe gerade etwas Cooles entdeckt, dass ich mit Euch teilen muss. Vielleicht war die eine oder andere schon da, dann bitte unbedingt etwas dazu kommentieren.....Also, unter dem Namen „Knit for You“ testet adidas eine Bekleidungsfertigung der Zukunft. In einem neuen Pop-Up Store in der Shopping Mall Bikini Berlin kann man sich direkt im Laden einen exklusiven Pullover stricken lassen. Was für eine tolle Idee: Du gehst hinein und entwirfst Dir einen sogenannten "Knit for You"-Pullover, der dann gleich aus hochwertiger Merinowolle gestrickt wird. Nein, nicht mit der Hand, sondern mit modernsten Hochleistungs-Strickmaschinen, die sie da rumstehen haben.  

 

 

 

 Adidas probiert in dem Store Spitzentechnologien zur Personalisierung von Produkten aus. Das bedeutet, Du wirst in einem Bodyscan individuell vermessen. Dann suchst Du Farben, Muster und Schnitt aus und - schon geht´s in die Strickabteilung. Gemütlich einen Kaffee trinken gehen und in 2-3 Stunden kannst Du das gute Stück direkt abholen. 

 

Das Tolle ist: der Pulli ist einzigartig, denn Du hast ihn mit den dort vorhandenen technischen Möglichkeiten selbst entworfen. Der Knit for You-Store in Berlin ist der erste Schritt der Realisierung im Forschungsprojekt STOREFACTORY von Adidas. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt. Im Rahmen von STOREFACTORY untersuchen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, wie neue, flexible Produktionsverfahren dem Konsumenten Personalisierungsmöglichkeiten und neue digitale Erlebnisse in Stores ermöglichen können.

 

Ich schaue mir den Store nächste Woche an und berichte über meinen "Pulli to Go". Eine guter Grund, nach Berlin zu fahren! Den Store findest Du übrigens in der Shopping Mall Bikini Berlin in der Budapester Strasse 38-50 in 10787 Berlin.Er ist allerdings nur noch bis 11. März 2017, Montag bis Samstag, von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Dann endet das Experiment. Schade. 

 

Wer von Euch schon dort war, kann gerne einen Kommentar dazu geben? 

Please reload

© 2016 by LuckmannPR, Ulrike Luckmann, Munich, Germany

Please reload

ARCHIV