Der Schnee ruft - lass Dich inspirieren!

December 4, 2017

Wie fängt man einen neuen Blog an? Wie stellt man sich als neues Teammitglied vor? Versuche ich´s mal so: "Ich bin Uta, 58 Jahre alt, lebe in Österreich und ich bin bergsüchtig. Schaut´s Euch mal an, was das bedeutet.“

 

Seit Oktober steht ein neuer 1000 Euro Tourenski im Haus. Und jetzt, Anfang Dezember glänzt der erste Schnee auf den Gipfeln. Da muss ich hin. Geht gar nicht anders. Aber erst nehme ich noch mal den alten, den „Stoa-Ski“. Der wurde mir neulich beim Skiservice mit einem Kopfschütteln zurückgereicht: „Den können wir Ihnen wirklich nicht mehr präparieren!" Der hat nicht nur so viele Furchen und Rillen auf der Oberfläche wie ich, sondern er hat inzwischen auch tiefe Löcher bis aufs Holz.

 

Aber jetzt erst recht! Das hindert mich nicht, die ersten Schneeerlebnisse damit zu machen. Mit Feuerzeug, Belagstreifen, Schleifpapier, Wachs und Abziehklinge wird der Belag geflickt und geschönt. Meine Freundin aus Salzburg schaut vorbei, sagt belustigt: „Uiiiiii, hast do a Kaugummi draufpickt?!“ - Schnell die Felle drüber und ab ins Glemmtal. Das ist da, wo es weiß leuchtet!

Blauer Himmel, unberührter Schnee, mehr sag ich nicht. Der Tag ist ein Gedicht: Der erste Pulver staubt unterm Ski. Den "shark fins", die ab und zu unterm Schnee lauern, kann ich geschickt ausweichen. Es wird schon langsam dunkel. Die Forststraße zum Auto zurück ist nicht sehr gut eingeschneit. „Scratch", - die Stahlkanten werfen Funken bei jedem Steinkontakt. Ich denke: "Wiedermal 1000 Euro gespart. Aber der arme alte Ski braucht schon wieder die nächste Schönheits-OP!"

 

An diesem Tag hab´ ich auch diesen kleinen Film gemacht. Der Winter ist endlich da und der Schnee ruft. Lass Dich inspirieren. 

Herzlichst 

Eure Uta

 

 

Please reload

© 2016 by LuckmannPR, Ulrike Luckmann, Munich, Germany

Please reload

ARCHIV